SCHUPPEN


Einst Pferdestall, ist der «Schuppen», wie er genannt wird, heute das Herzstück des Wohn- und Quartierhofs der Mattenstrasse. Ein Veranstaltungsort, wo niederschwellige Quartierarbeit mit unkommerziellen Kulturveranstaltungen zusammenkommt. Neben Konzerten und Jamsessions finden im Schuppen auch Theater, Performances, Filmscreenings, Ausstellungen, Diskussionsrunden und PingPong Matches statt. Die vielfältige, kreative und soziale Nutzung liegt den ehrenamtlichen Betreiber*innen - alles Bewohner*innen der Mattenstrasse – besonders am Herzen. Der Schuppen will ein offener Ort sein – für das Quartier und darüber hinaus. Veranstaltungen kosten nichts und Getränke gibt es gegen Kollekte, sodass auch Menschen mit wenig Geld Zugang haben. Der Raum im Erdgeschoss genauso wie das Sitzungszimmer im Obergeschoss steht Interessierten für Treffen oder Veranstaltungen offen.


Für Anfragen zur Raumnutzung bitte Kontakt via ....@.... aufnehmen.


Grösse Raum: ca. 80m2
Ausstattung: Wasseranschluss (Kaltwasser), 2 Kühlschränke, mobile Bar (auf Räder), Gläser, Bühne, teilweise Soundequipment, 2 Klaviere, Beamer, Leinwand, Stühle. Der Raum ist barrierefrei. Jedoch gibt es (noch) kein barrierefreies WC.






Archiv